Kartenvorverkauf

Vorverkauf für unsere Veranstaltungen bei mvticket.de.


Markus Orths liest am 30. November aus »Billy Backe aus Walle Wacke«

© Olaf Kutzmutz

Familien können sich am Mittwoch, den 30. November, auf eine ganz besondere Lesung im Junges Literaturhaus Rostock freuen: Der renommierte Kinderbuchautor Markus Orths kommt nach Rostock und liest für Kinder ab 5 Jahren aus seinem Buch " Billy Backe aus Walle Wacke" vor. Die Veranstaltung startet 16:30 Uhr (Einlass ab 16 Uhr). Karten erhalten Sie direkt am Veranstaltungstag. Anmeldungen sind möglich unter: reservierung (at) literaturhaus-rostock(dot)de

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Weltenschreiber Fortbildung: »Literarisches Schreiben im Unterricht«

Die Anmeldung für die Fortbildung »Literarisches Schreiben im Unterricht« ist eröffnet. Hier finden Sie weitere Informationen zu Modulen, Terminen und Inhalten der Fortbildung. 

Anmeldungen und Fragen richten Sie an: Dr. Agnieszka Nyenhuis: nyenhuis@literaturhaus-rostock.de


Ab sofort Anmeldungen für den Bücherflohmarkt am 2. Advent möglich

Am 04. Dezember findet im Rahmen der Gemeinschaftsveranstaltung Adventsspaß (14 bis 18 Uhr) mit dem PWH e.v. und dem Sozialen Bildung e.V., neben vielen anderen Angeboten für Kinder und Familien, ein Bücherflohmarkt (Bücher aus allen Bereichen für Erwachsene und Kinder) im Peter-Weiss-Haus statt. Anmeldungen für einen Bücherstand (ohne Gebühr, Tische & Stühle werden gestellt) unter: virginie.voekler@literaturhaus-rostock.de


Torsten Poggenpohl liest am 28. November aus "Einfach ich.schwul.bipolar.positiv." in Rostock

Am 28. November laden wir gemeinsam mit dem Centrum für Sexuelle Gesundheit und der Deutschen Aidshilfe zur Lesung von Torsten Poggenpohl ein. Der Autor stellt seine Biografie "Einfachich" bei uns im Literaturhaus Rostock vor. Die Doppeldiagnose HIV und bipolare Störung katapultiert Torsten Poggenpohl aus einem gut bürgerlichen Leben an den Abgrund der Gesellschaft. In diesem Buch lädt er ein, ihn auf die Reise durch seine manischen Gedanken zu begleiten. Ob tiefste Depression, oder die panische Angst vor dem Verlust seines Genies, alles breitet er schonungslos offen und ehrlich aus, bevor er den Leser mit in die Welt seiner Therapien und damit heraus aus diesem Nirvana nimmt. Immer wieder trifft man auf seinen unbändigen Willen zum Leben und seinen Wunsch, das mit seinen Krankheiten verbundene Stigma loszuwerden. 

Nähere Informationen zur Lesung finden Sie hier. Der Eintritt ist frei.


Karen Duve liest am 29. November aus »Sisi« in der Stadtbibliothek Rostock

© Kerstin Ahlrich

Am 29. November stellt Karen Duve ein ganze andere »Sisi« in der Stadtbibliothek Rostock vor. Elisabeth, Kaiserin von Österreich, genannt Sisi: Sie war schön, reich und hatte einen Ehemann, der sie verehrte. Sie war gebildet, reiste viel und hatte eine magische Wirkung auf Männer. Doch ihr Leben verlief nicht wie im Märchen, wie uns so manche Verfilmung vermuten lässt. Karen Duve recherchierte 4 Jahre lang und schrieb einen detailierten Roman über das Leben einer nicht mehr ganz so jungen Aristokratin, die nichts mit dem romantischen Bild der "Romy Schneider"-Sisi gemein hat. Wer war Sisi wirklich?

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Karten für die Lesung erhalten Sie in der Stadtbibliothek Rostock.


Zoom-Vorlesestunde: Antje Joost-Hirsekorn liest aus »Einstein. Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit« von Torben Kuhlmann

© NordSüd Verlag

Am Mittwoch, den 30. November, liest Antje Joost-Hirsekorn für Familien und Kinder in unserer virtuellen Vorlesestunde vor. In dem Buch »Einstein. Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit« (NordSüd Verlag) von Torben Kuhlmann möchte eine kleine Maus eine Zeitmaschine bauen, um das verpasste Käsefest doch noch besuchen zu können.

Anmeldung: reservierung (at) literaturhaus-rostock(dot)de

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Greifswalder Autorin Anne Martin bekommt Literaturpreis MV 2022 - Publikumspreise gehen an Anne Martin, Steffen Dürre und Anke vom Sund

Die Jury hat entschieden: Der Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern 2022 geht an Anne Martin. Die Autorin und bildende Künstlerin aus Greifswald überzeugte die Literaturpreis-Jury mit ihrem Text „Der freie Wille von drei Kilo Einzellern“. Vergeben wurde der Preis während einer öffentlichen Lesung am 1. Oktober im Kunstmuseum Ahrenshoop.

Die Jury lobte Anne Martins Text als ein Werk, das frisch und frech daherkomme, aber große und schwierige Themen behandle: „Anne Martin schreibt mit Witz und Wucht, ihr Text ist mutig und kraftvoll – ein wundervolles Beispiel für die literarische Darstellung von den Zumutungen unserer Zeit an Orten, die nur selten so ehrlich und respektvoll beleuchtet werden“, so der Laudator, der Buchblogger Stefan Härtel.

Außerdem wurden während der Veranstaltung drei Publikumspreise im Wert von insgesamt 1800 Euro vergeben. Diese bekamen ebenfalls Anne Martin, Steffen Dürre  und Anke vom Sund.  

Näheres zu den diesjährigen Nominierten finden Sie hier sowie zusätzliche Informationen zum Literaturpreis MV 2022.


Das Programm für November & Dezember zum Herunterladen!

Im November und Dezember startet nicht nur die neue Saison der LiteraTour Nord, sondern wir erwarten außerdem weitere namenhafte Autor:innen im Erwachsenen- sowie im Kinderprogramm. Seien Sie mit dabei, wenn:

- wir die LiteraTour Nord 2022/23 mit der Lesung von Helene Bukowski und »Die Kriegerin« einläuten

- der Krimi-Autor Volker Kutscher uns mit »Transatlantik« den damit 9. Gereon-Rath-Roman vorstellt

- Leseratten auf ihre Kosten kommen und im Rahmen von »Bookcrossing« auf Buchschnitzeljagd gehen können

- wir mit Andreas Schäfer und »Die Schuhe meines Vaters« auf unerwartete Wege der Trauer gehen (LiteraTour Nord)

- die Redaktion der Risse ihr neues Herbstheft zum Thema »So!« präsentiert

- wir Torsten Poggepohl mit »Einfachich« im Rahmen des Welt-Aids-Tags 2022 empfangen

- Karen Duve »Sisi« ins Rampenlicht rückt

- uns der Kinderbuchautor Markus Orths mit auf die Abenteuer von »Billy Backe aus Walle Wacke« nimmt

 - Senthuran Varatharajah uns mit »Rot (Hunger)« (LiteraTour Nord) in eine sprachlich intensive Welt der Einsamkeit mitnimmt

- es am 2. Advent im Peter-Weiss-Haus weihnachtlich wird und wir zum Adventsbasar einladen

- Emily Grunert (Literaturhaus Rostock), Martina Bade (Stadtbibliothek Rostock) & Stefan Härtel (Bookster HRO) Lesetipps geben

- Birte Bernstein für Familien auf Deutsch und Arabisch Märchen erzählt

& wir das Jahr mit unserer meisten Lesebühne der Welt, der WeihnachtsHausLese, beenden!

Das gesamte Programm mit vielen weiteren Veranstaltungen finden Sie auch in der Rubrik  Veranstaltungen und ab sofort bei PINAX.

(Übrigens: Vereinsmitglieder können sich unser Programm bequem postalisch zusenden lassen.)


Vorlesen – mitgeredet! Die digitale Live-Vorlesereihe für junge Kinder und Familien geht in die nächste Runde

Via Zoom lesen Vorlesepat:innen verschiedener Muttersprachen für angemeldete Kinder eine Geschichte vor und besprechen sie interaktiv mit den Kindern. Die Eltern können mit dabei sein oder in der Vorlesezeit (jeweils Mittwochs ab 16:30 Uhr, ca. 45 Minuten) selbst kurz durchatmen. Anmeldung: reservierung@literaturhaus-rostock.de

Die ausgewählten Bücher richten sich an kleine Geschichtenliebhaber:innen zwischen 3 und 9 Jahren. Sämtliche Zoom-Lesungen werden von Mitarbeiter:innen des Literaturhauses mitbetreut.

Die jeweiligen Vorlesestunden sind in unserem Veranstaltungsprogramm zu finden.


Kultur für alle!

Ab sofort unterstützen wir das Projekt »Kulturticket« des AStA der Universität Rostock. Um zu zeigen, wie vielseitig die kulturelle Landschaft Rostocks aufgestellt ist, ermöglichen wir Studierenden kostenlosen Zugang zu einer Auswahl unserer Veranstaltungen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Newsletter
captcha

Unsere Partner