LiteraTour Nord 2020-21: Diese sechs Autor*innen nehmen teil!

Die Lesereise um den Preis der LiteraTour Nord ist ein einmaliges Projekt von norddeutschen Kultureinrichtungen, Buchhandlungen, Hochschulen und der VGH Stiftung. Gemeinsam laden wir sechs deutschsprachige Autorinnen und Autoren ein, ihre aktuellen Bücher vorzustellen. Bei der anschließenden Entscheidung über die Vergabe des Preises berücksichtigt die Jury auch die Stimmen, die das Publikum während der Lesereise abgegeben hat.

Die Lesungen werden von Professorinnen und Professoren moderiert, die begleitend dazu reguläre Veranstaltungen an ihren Hochschulen anbieten. Die VGH Stiftung fördert die LiteraTour Nord seit 2006. Sie stiftet nicht nur den mit 15.000 Euro dotierten Preis, sondern sichert durch ihre Partnerschaft das Fortbestehen des 1992 gegründeten Literaturprojektes. Die Tour startet immer am Sonntagvormittag in Oldenburg, führt am selben Abend nach Bremen und an den folgenden fünf Tagen nach Lübeck, Rostock, Lüneburg, Hannover und seit diesem Jahr auch nach Osnabrück.

In der Saison 2020/21 lesen: Roman Ehrlich (25. bis 30. Oktober 2020), Anne Weber (8. bis 13. November 2020), Iris Wolff (22. bis 27. November 2020), Leif Randt (6. bis 11. Dezember 2020), Anna Katharina Hahn (10. bis 15. Januar 2021), Olga Grjasnowa (24. bis 29. Januar 2021.

NEU in diesem Jahr: Jeweils eine Lesung pro Autor*in bzw. Stadt wird aufgezeichnet und anschließend online zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen unter www.literatournord.de bzw. auf unserer Homepage.

ACHTUNG: Der Vorverkauf für die Veranstaltungen in Rostock startet  in Kürze; Karten sind erhältlich in der anderen buchhandlung (Wismarsche Str. 6/7). Ticketpreise in diesem Jahr: 10,- bzw. erm. 8,- €. In dieser Saison wird es kein Kombiticket geben.


„Uns geht’s ja noch gold“ – Familien-Rückblicke auf die Corona-Zeit

Unter dem Motto „Uns geht’s ja noch gold“ veröffentlichten das Kempowski-Archiv Rostock und das Literaturhaus Rostock ein digitales Tagebuch der Rostocker Stadtbevölkerung zur Pandemie-Zeit.

Nun sollen explizit Kinder zu Wort kommen. Alle Kinder sind aufgerufen, ihre gemalten Bilder und Basteleien, Projektarbeiten und Hausaufgaben zu zeigen und die Geschichten dazu zu erzählen. Berichtet uns von der intensiven Zeit mit eurer Familie, vom Lachen, vom Streiten, vom Lernen, vom Leben, vom Homeschooling – es gibt keine Vorgaben.

Wer dabei sein will, findet hier nähere Informationen.

Die Einträge der Stadtbevölkerung Rostocks in das digitale Tagebuch sind hier zu finden.


Information für Lehrkräfte: Fortbildung „Literarisches Schreiben im Unterricht“ 2020/22

Sie unterrichten Deutsch oder eine moderne Fremdsprache? Dann stehen Sie hier im Mittelpunkt:

Wir laden Sie ein, Literarisches Schreiben in einem ersten Schritt für sich selbst und im zweiten Schritt für Ihre Schüler*innen zu entdecken.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Anmeldung unter:

nyenhuis@literaturhaus-rostock.de


Der QR-Code zum Actionbound

Wer an der virtuellen Schnitzeljagd durch Rostock teilnehmen will, braucht ein Smartphone, die kostenlose App ACTIONBOUND und diesen QR-Code.

Der Code ist ab dem 19.7. aktiv - dann kann gerätselt werden!

BITTE BEACHTEN: Pro Famile oder Suchteam bitte den Code nur 1x herunterladen und auch nur dann, wenn Ihr wirklich teilnehmen wollt. Hintergrund: Der Code kann nur 50 Mal aktiviert werden. Wenn Ihr ihn aktiviert, ohne teilzunehmen, gibt es für andere Interessierte eine Chance weniger auf Teilnahme.

Wir danken Euch für Euer Verständnis und wünschen viel Spaß beim literarischen Rätseln quer durch die Rostocker Innenstadt! <3

Mehr Informationen zum Actionbound findet Ihr hier.


#zweiterfruehling – Weil Bücher keine Saisonware sind!

„#zweiterfruehling ist mehr als nur ein Nachholen von Veranstaltungen: ein starkes Signal an den Literaturbetrieb zum Umdenken. Gute Bücher verdienen immer und immer wieder neu unsere Aufmerksamkeit.“

 Ulrika Rinke (Programmleiterin Literaturhaus Rostock e.V.)

Das Netzwerk der Literaturhäuser lädt alle ein, die sich in jedweder Form um die Vermittlung von Literatur verdient machen, Büchern einen ZWEITENFRUEHLING zu schenken. Gemeinsam rufen wir alle Buchhändlerinnen und Buchhändler, alle Festivals und Veranstalter, alle Feuilletons und Messen, alle Blogger und Influencer auf, Bücher aus dem Zeitraum Februar bis Juli 2020 bis einschließlich Sommer 2021 in ihre Programme aufzunehmen und in ihre Schaufenster zu stellen. Ob Buchpremiere oder Signierstunde, ob Lesung, Diskussion oder Talkshow, ob Rezension oder Buchtipp, gemeinsam wollen wir demonstrieren: Wir vermitteln keine Saisonware, sondern Themen, Geschichten und Fragen. ZWEITERFRUEHLING hilft einfach. Und es hilft allen. Vor allem den Autorinnen und Autoren. Die im literaturhaus.net versammelten Literaturhäuser von Zürich bis Rostock, von Köln bis Wien und ihre Partner wie Literaturfestivals, Buchhandlungen und Medien möchten es vormachen und nehmen Autorinnen und Autoren, Bücher und Themen, die im Frühjahr 2020 ins Leben und unter das Publikum hätten treten sollen, ein Jahr länger in ihre Programme auf. Und sie machen das Aktion für Aktion deutlich mit dem Logo ZWEITERFRUEHLING in ihren Programmheften, in ihren Newslettern, auf ihren Homepages, mit Buchaufklebern oder in den Sozialen Medien.

Freuen Sie sich gemeinsam mit uns auf zukünftige Veranstaltungen mit Autor*innen des Frühjahrprogramms 2020!

www.literaturhaus.net/zweiterfruehling


Was es jetzt zu lesen gilt!

Ab sofort empfehlen Kulturschaffende und Literaturinteressierte aus Rostock auf unserer Website (aktuelle) Literatur, die Sie trotz der momentanen Situation in der Buchhandlung Ihrer Wahl bestellen können. Damit wollen wir Ihnen ein paar Anregungen liefern, Sie ablenken und Autor*innen, Verlage und Buchhandlungen, die unter den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona Virus leiden, unterstützen.


Buchtipps für junge Leserinnen und Leser von 3-15 Jahren

Wir vom Literaturhaus sind der Meinung, dass es eine besondere Erfahrung ist, in eine Geschichte einzutauchen, mit den Heldinnen und Helden, den Antiheldinnen und Antihelden zu zittern und zu hoffen, neue Welten zu entdecken und seiner Phantasie Flügel zu verleihen. Das Literaturhaus möchte Kindern und Jugendlichen den Weg zum Buch spannend gestalten und neugierig machen auf die Welt der Buchstaben und Geschichten. Besonders in dieser Zeit, in der wir nicht die Möglichkeit haben in Schulen und Bibliotheken zu veranstalten, erweitern wir von Buch zu Buch unsere Sammlung mit empfehlenswerten Büchern und stellen Ihnen die schönsten davon im LESESAAL vor. Viel Spaß beim Lesen und Vorlesen!


Kultur für alle!

Ab sofort unterstützen wir das Projekt »Kulturticket« des AStA der Universität Rostock. Um zu zeigen, wie vielseitig die kulturelle Landschaft Rostocks aufgestellt ist, ermöglichen wir Studierenden kostenlosen Zugang zu einer Auswahl unserer Veranstaltungen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

 

 


Die nächsten Veranstaltungen

22.08.2020 | 10:30 Auf den Spuren der Familie Mann

Literarischer Spaziergang mit dem Fotografen und Archivar Gerhard Weber

Das Literaturhaus Rostock lädt ein zu einem literarischen Spaziergang „Auf den Spuren der Familie Mann“ mit dem Fotografen und Archivar Gerhard Weber.  Gerhard Weber sucht und findet die Geschichte(n) unserer Stadt in... [mehr]

16.09.2020 | 20:00 NEW DATE: Thorsten Nagelschmidt: »Arbeit«

Moderation: Emily Grunert (Literaturhaus Rostock)

Die Veranstaltung wurde auf den 16.09.2020 verschoben! In einem Kreuzberger Hostel beginnt Sheriff seine Nachtschicht und fühlt sich mal wieder wie ein schlecht bezahlter Sozialarbeiter. Im Späti nebenan erlebt Anna den zweiten... [mehr]

22.09.2020 | 20:00 NEW DATE: Benjamin Maack: »Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein«

Lesung und Gespräch Moderation: Ulrika Rinke (Literaturhaus Rostock)

Die Veranstaltung wurde auf den 22.09.2020 verschoben! »Bin ich jetzt ein Leben müde?«, fragt Benjamin Maack, als er mit seinem großen, schwarzen Rollkoffer vor der Psychiatrie steht. Vier Jahre zuvor hatte er sich schon... [mehr]