Autor*innen aufgepasst: Stipendien, Ausschreibungen, Literaturprojekte ...

Wie finanziert man die Arbeit am Manuskript, wie schafft man sich finanzielle und zeitliche Freiräume zum Schreiben?

Am Sonnabend, den 20.10., findet im Peter-Weiss-Haus (Doberaner Str. 21, 18057 Rostock) von 10-17 Uhr ein Seminar für alle Autor*innen statt, die sich über Fördermöglichkeiten für ihre literarische Arbeit informieren wollen.

Referenten:
Tom Bresemann (Lettrétage, Berlin)
Hendrik Menzl (Servicecenter Kultur, Rostock)

Teilnahmegebühr inkl. Verpflegung (Kaffee/Tee/Mittagstisch): 10,-

Informationen und Anmeldung ab sofort und noch bis zum 19.10. per Mail unter mentoring (at) frauenbildungsnetz(dot)de oder 0381-2946 9193

Veranstalter sind das Projekt mentoringKUNST des Frauenbildungsnetzes Mecklenburg-Vorpommern und der LiteraturRat Mecklenburg-Vorpommern.


Die Buchpreisträgerin Inger-Maria Mahlke kommt!

Inger-Maria Mahlke erhält den Deutschen Buchpreis 2018 - Foto: © Sascha Erdmann

Am 23. Oktober ist es so weit: Inger-Maria Mahlke kommt nach Rostock!

Wir gratulieren der Autorin zum Deutschen Buchpreis 2018 und freuen uns, dass sie die  diesjährige LiteraTour Nord mit einer Lesung aus ihrem Roman »Archipel« eröffnet.

»Archipel« ist ein Roman, der ein ganzes Jahrhundert umspannt, von der Zeit vor dem spanischen Bürgerkrieg bis in die Gegenwart. Voller Umbrüche und Verwerfungen, großer Erwartungen und kleiner Siege. Die Buchpreisjury bezeichnete die Lektüre in ihrer Laudatio als »eindrückliches Ereignis« - wir vom Literaturhaus können nur zustimmen!

Wer die Autorin gerne live erleben möchte, kann sich in der anderen buchhandlung schon jetzt Karten sichern. 

Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es in unserem Programm!

 

 

Die Finalistinnen stehen fest

Jetzt ist es offiziell! Sechs Autorinnen sind im Rennen um den Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern 2018! Wir bedanken uns herzlich bei der Jury - Wiebke Porombka, Thomas Kunst und Steffen Popp - für die Vorauswahl!

Alle sechs Finalistinnen und ihre nominierten Texte könnt ihr am 3. November in Schwerin im Rahmen der Schweriner Literaturtage hören. Dann wird der Jurypreis vergeben, aber auch das Publikum darf drei dotierte Preise vergeben.

Wir gratulieren:

Margarete Groschupf

Sabina Lepadatu

Silke Peters

Slata Roschal

Katja Thomas

Carola Weider

Alle weiteren Informationen zur Jury, zu den Partnern des Literaturpreises M-V und den Förderern sind hier zu finden!

Eine Nachricht in eigener Sache

Emily Grunert © Silviu Giuman

Zum 22. Oktober übernimmt Emily Grunert die Programmleitung im Literaturhaus Rostock. Ulrika Rinke, die seit März 2016 die Programmleitung innehat, verabschiedet sich bis voraussichtlich Anfang 2020 in die Elternzeit und freut sich, dass mit Emily Grunert eine ebenso erfahrene wie motivierte Kollegin die inhaltliche Arbeit im Literaturhaus fortführen und eigene Akzente setzen wird.

Grunert studierte ab 2011 Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim sowie Angewandte Literaturwissenschaft an der FU Berlin. 2016 war sie parallel zu ihrem Studium an der Organisation des Festivals Neue Literatur des Goethe-Instituts New York beteiligt; es folgten Stationen bei den Buchbox! Buchhandlungen (Berlin) in den Bereichen Presse und Marketing sowie bei Ullstein im Bereich Veranstaltungen.

Die gebürtige Mainzerin Grunert freut sich auf die neue Aufgabe und die Arbeit im Team des Literaturhauses: »Rostock ist eine lebendige Universitätsstadt, in der man mit engagierten Partnern für ein vielseitiges und anspruchsvolles Publikum Veranstaltungen planen kann.«

Wir sagen: Herzlich willkommen im Team!

Angebot für Lehrerinnen und Lehrer

Anmeldung zur Fortbildung "Literarisches Schreiben im Deutschunterricht"

In Rahmen des Projekts »WELTENSCHREIBER – das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche« bieten wir eine Fortbildung »Literarisches Schreiben im Deutschunterricht« für LehrerInnen an.

Mehr über den Inhalt des Projekts, Anmeldung und Ablauf können Sie »hier« erfahren.


Veranstaltung verpasst?

In der Rubrik »Rückblick« finden Sie Fotos und Kurzberichte von unseren Lesungen mit  Helmut Lethen, Khaled Khalifa und Kenan Khadaj, Linus Volkmann, Dorit Linke und vielen mehr.


Europäische Briefwechsel zum Mitlesen


28 Autorinnen und Autoren sind im Austausch über Europa: Das Netzwerk der Literaturhäuser hat 14 Autorenpaare aus unterschiedlichen Ländern Europas zu EUROPÄISCHEN KORRESPONDENZEN eingeladen. (weiterlesen hier »)

Hier geht es zum Gesamtprojekt »


Die nächsten Veranstaltungen

20.10.2018 | 10:00 »Der Reggaehase Boooo und der gute Ton«

Musikalisches Puppentheater {ab 3 J.}

Reggaehase Boooo und seine Freunde haben wieder ein großes Abenteuer zu bestehen. Alles beginnt, als Boooo, Herbie Heuler und Peter Fuchs gerade im Proberaum mit ihrer neuen Band SAAAT einen ersten Song proben: »Wir sind SAAAT... [mehr]

23.10.2018 | 20:00 LiteraTour Nord 2018/19: Inger-Maria Mahlke: »Archipel«

Lesung & Gespräch, Moderation: Prof. Lutz Hagestedt (Universität Rostock)

Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018! Teneriffa, 2015: Rosa kehrt nach einem abgebrochenen Kunststudium aus Madrid zurück auf die Insel, in das Haus der Bernadottes, die einst die Geschicke der Insel bestimmten. Rosa sucht.... [mehr]

31.10.2018 | 20:00 Jüdische Kulturtage 2018 - »Tiefer beugen sich die Sterne«

Ein Else-Lasker-Schüler-Abend mit Nina Hoger & dem Ensemble Noisten

Else Lasker-Schüler, der »schwarze Schwan Israels«, war eine der bedeutendsten deutsch-jüdischen Dichterinnen. 1869 in Wuppertal geboren, zählte sie im Berlin der 10er und 20er Jahre zu den wichtigsten Stimmen des Expressionismus... [mehr]