21.07.2021 | 20:00

FIL: Die Expertise war bedeutend höher

Fil wieder. Wer ihn noch nicht kennt, sollte das sofort ändern!


FIL (c) Julia Tham

In »Die Expertise war bedeutend höher« beantwortet unser Freund singend und sprechend die großen Fragen unserer aus den Fasern geschleuderten Welt, in der das Böse längst gesiegt hat. Mit kecker Warmherzigkeit hält er uns einen Spiegel vor und führt uns zärtlich ein in die altehrwürdige Kunst des Lachens. Fil erläutert, warum es nicht nur grüne, sondern auch rote E-Roller gibt und wie es sein kann, dass wir dennoch nicht glücklich sind.

Er arbeitet sich an sämtlichen Themen und Brennpunkten der letzten Woche ab, so dass ihr hinterher einsichtig und mit disruptiv erweitertem Horizont zugeben werdet: »Das war echt gut.« Und so ist es. So ist Fil. Echt gut. Und gerecht. Er ist ein guter aufrechter Mensch, der euer Eintrittsgeld verdient.
»Und noch etwas kommt in FIL zusammen: Professionalität und Dilettantismus. Das Resultat ist kultiviertes Chaos. (...) Und das ist lustig? Ich schwöre, das ist es.« (Titanic)
»Er ist echt gut, obwohl er lustig ist.« (Hamburger Morgenpost) 

Fil ist Bühnenhumorist und Zeichner. Er wurde 1966 in Berlin geboren und bekannt durch seine Comics um die beiden berlindernden Subproletarier Dieter Kolenda und Andreas Stullkowski , besser bekannt als „Didi & Stulle", die regelmäßig in der zitty erschienen. Eines der Didi-und-Stulle-Hefte veröffentlichte FIL auch in einer Economy-Version mit schlechteren Witzen und Zeichnungen – eine Idee, die DIE ÄRZTE für eines ihrer Alben adaptierten. Fils Auftritte mit der Puppe „Sharkey" sind legendär, 2011 gewann Fil den Goldenen Rostocker Koggenzieher.

ORT: Kulturhafen im Zelt des Circus Fantasia am Stadthafen (Warnowufer 55, 18057 Rostock)

Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Vvk.: 10 € plus Vorverkaufsgebühren bei mvticket
Abendkasse: 15 €

Eine Kooperationsveranstaltung mit NDR Info.

Am Veranstaltungsort gelten die aktuellen Hygienevorschriften:
Besucher:innen benötigen tagesaktuelle negative Corona-Testbescheinigungen ODER einen Nachweis über die Genesung von einer COVID-19-Erkrankung ODER einen Nachweis über eine vollständige Impfung (der letzte Impftermin muss dabei 14 Tage zurückliegen).
Die Stühle werden je nach Haushaltsgröße arrangiert; zwischen verschiedenen Haushalten wird für einen Abstand von 1,50 m gesorgt, um dessen Einhaltung die Besucher:innen auch rund um die Veranstaltung gebeten werden.
Vor Ort wird die luca-App genutzt bzw. alternativ ein Formular zur Eintragung und Kontaktverfolgung.