14.12.2018 | 20:00

WeihnachtsHausLese

Rostocks meiste Lesebühne – moderiert von Tobias Wolff und Jens Lippert - EINTRITT FREI


Theresa Steigleder (Greifswald) © Reiner Mnich

Das HausLese-800-Jubeljahr kann natürlich nicht ohne WeihnachtsHausLese enden, so viel ist sicher. Also wird der Möckelsaal mit bis zu 2 Weihnachtskugeln und einem Stickdeckchen auf dem Lesetisch weihnachtlich umdekoriert. Und dann wird gelesen und musiziert und planlos drumherummoderiert. Manche Nörgler werden anmerken, zum 800-Jährigen könnten die Moderatoren sich ja mal ‘nen Plan machen. Aber sind es nicht die liebgewonnenen Traditionen, die zu so einem Jubiläum dazugehören? 
Abgesehen davon sind die HausLeser und -Musiker derart unterhaltsam, dass das mit der Planlosigkeit kaum auffällt. Und eins kann garantiert werden: Wenn ihr vorbeischaut, erlebt ihr die meiste WeihnachtsHausLese der Welt. Das war sie nämlich immer, in all den Jahrhunderten.

Wie immer: freier Eintritt, Überlänge, vielleicht ‘ne Pause in der Mitte.

Übrigens: Wer Eigenes oder auch Fremdes vortragen möchte, schreibt an dschenzone (at) gmx(dot)de (Jens Lippert)


Kartenreservierung
WeihnachtsHausLese
Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen*