29.08.2022 | 20:00

Wolf Haas: »Müll«

Lesung & Gespräch


© Gerry Nitsch

Dass wir einmal sehnsüchtig auf MÜLL warten – wer hätte das gedacht? Aber nach so langer Pause mit dem Roman „Müll“ endlich wieder einen „Brenner“ in den Händen zu halten, das ist großes Glück! Ein „Brenner“, das ist ein Teil der Krimi-Reihe um den Kommissar Simon Brenner. Der stammt wie sein Autor aus Österreich und hat eine so eigentümliche Denk- und Redeweise, dass man am Ende gar nicht anders kann, als selbst in den Brenner’schen Duktus zu verfallen. Gehirnwäsche Hilfsausdruck! Die Krimis sind so legendär wie die Verfilmungen mit Josef Hader in der Titelrolle, und nach jahrelanger Pause hat Wolf Haas endlich wieder nachgelegt.

Wer Wolf Haas kennt, weiß, dass bei einem Brenner kein klassischer Krimi zu erwarten ist, und freut sich stattdessen auf „große Literatur“ (Moritz Baßler), die so leicht daherkommt wie ein, äh, Müllsackerl im Wind. Und fast immer beginnt mit den Worten: „Jetzt ist schon wieder was passiert.“

Was ist diesmal passiert? Auf einem der Wiener Mistplätze (dt.: Altstoffsammelzentrum) herrscht strenge Ordnung, bis eines Tages in der Sperrmüllwanne ein menschliches Knie gefunden wird. Schnell tauchen in anderen Wannen weitere Leichenteile auf, die zum Leidwesen der Müllmänner allesamt nicht korrekt eingeworfen wurden. Vom Herz des zerlegten Toten fehlt jede Spur. Die Kripo weiß nicht weiter. Zum Glück ist unter den Müllmännern ein Ex-Kollege, der nicht nur das fehlende Herz samt Begleitschreiben findet, sondern auch weiß, was man bei Mord bedenken muss.

Wir tanzen vor Glück und haben im Überschwang Wolf Haas, der nicht nur als Autor, sondern auch als Vorleser und Erzähler auf der Bühne brilliert, eingeladen. Das sollten Sie nicht verpassen!

Ort: Kulturhafen Rostock (Zelt des Circus Fantasia), Warnowufer 55, 18057 Rostock

Beginn: 20 Uhr (Einlass ab 19:30 Uhr)

Eintritt: Vvk. 13 € plus Gebühr | Abendkasse 18 €

Vorverkauf im Pressezentrum Rostock und bei www.mvticket.de.

Für Studierende gilt das Kulturticket (Anmeldung: reservierung (at) literaturhaus-rostock(dot)de).

In Kooperation mit der anderen Buchhandlung.