15.05.2022 | 20:00

Wolfram Lotz: »Heilige Schrift I«

Lesung & Gespräch | Moderation: Steffen Dürre (Autor und Literaturredakteur) | Livestream und Mediathek unter www.twitch.tv/lithausrostock


© Jürgen Beck

Das Dorf, das Flimmern des Internets, die Nachbarskatze, die kleinen Bewegungen, Donald Trump und die Schönheit, Miley Cyrus und Peter Handke, die spielenden Kinder, das Nachdenken über Theater und Literatur, der Himmel über dem Weinberg und das Überleben zwischen den alltäglichen Dingen, schreibend, Tag für Tag – »Heilige Schrift I« handelt von dem radikalen Versuch, das Leben möglichst vollständig und unmittelbar zu erfassen, mit allen literarischen Mitteln.

Wolfram Lotz, geboren 1981 in Hamburg, wuchs im Schwarzwald auf. Er studierte Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaft in Konstanz und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2011 gewann er mit DER GROSSE MARSCH u.a. den Kleistförderpreis und den Publikumspreis des Berliner Stückemarktes. In der Kritikerumfrage von Theater heute wurde er zum Nachwuchsdramatiker des Jahres gewählt. Nach dem Erfolg von EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL erhielt er 2012 den Dramatikerpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft und 2013 den Kasseler Förderpreis für Komische Literatur. DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS wurde 2015 zum Berliner Theatertreffen und zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen. Im selben Jahr erhielt Wolfram Lotz den Nestroypreis für das Beste Stück und wurde in der Kritikerumfrage von Theater heute zum Dramatiker des Jahres gewählt.

Ort: Ateliertheater (im Volkstheater Rostock), Doberaner Str. 135, 18057 Rostock

Eintritt: 9 € / 6 €  erm. zzgl. Gebühr

Vvk. im Volkstheater Rostock Online Shop sowie an der Theaterkasse!

Für Studierende gilt das Kulturticket. Anmeldung unter: reservierung@literaturhaus-rostock.de!

Bitte beachten Sie, dass im Ateliertheater des Volkstheaters weiterhin die 2G Regel und Maskenpflicht besteht!

In Kooperation mit dem Volkstheater Rostock.