10.06.2021 | 18:00

Preis der Jungen Literaturhäuser

Das Netzwerk der Literaturhäuser ehrt jetzt auch Kinder- und Jugendbuchautor*innen! | Online via Zoom


Wer hat den Preis der Jungen Literaturhäuser gewonnen: Franziska Biermann, Ferdinand Lutz oder Finn-Ole Heinrich? Das Publikum hat abgestimmt – jetzt wird das Geheimnis gelüftet! Eine besondere Preisverleihung für und mit besonders tollen Autor*innen.

Erstmals in diesem Jahr wird der Preis der Jungen Literaturhäuser verliehen. Es sollen damit Autor*innen ausgezeichnet werden, die nicht nur herausragende Bücher für Kinder und Jugendliche geschaffen haben, sondern die in der lebendigen, interaktiven Begegnung mit ihrem Publikum stark sind, die Kinder und Jugendliche mit ihrer Sprache und ihren Auftritten erreichen, die vielleicht schon experimentiert haben mit digitalen Formaten – kurzum: die durch ihre Lesungen das einlösen, wofür Literaturhäuser stehen.

Das Besondere am Preis der Jungen Literaturhäuser: Das junge Publikum hat per Onlineabstimmung mitentschieden, wer den Preis bekommt. Das Preisgeld beträgt 5.000 €, dazu kommen die Honorare für die sich an die Preisverleihung im Sommer anschließende Lesetour durch die Literaturhäuser.

kostenfreie Anmeldung unter: preis@literaturhaus.net

Mit freundlicher Unterstützung von Neustart Kultur und arte.