23.04.2020 | 20:00

ENTFÄLLT: Nachgewachsen – Lene Albrecht, Marina Schwabe, Stefan Wipplinger

Im Rahmen des Programms „Weltenschreiber – Das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche“


Lene Albrecht: (c) Stefanie Kulisch

Marina Schwabe: (c) Sarah Maria Kaiser

Stefan Wipplinger: (c) Fabian Raabe

An den Literaturinstituten Leipzig, Hildesheim und der Universität der Künste in Berlin haben sie das Schreibhandwerk erlernt, machten ihren Abschluss – und jetzt? Lene Albrecht veröffentlichte gerade ihren ersten Roman Wir, im Fenster (Aufbau 2019), Marina Schwabe arbeitet an Zerschnittene Gelände, ihrem Erstling, der im Herbst erscheint. Und Stefan Wipplinger schreibt Theaterstücke, die an verschiedenen Theatern aufgeführt werden. Im Rahmen des Programms »Weltenschreiber – Das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche« wählten die Literaturhäuser Göttingen, Stuttgart und Rostock diese drei Nachwuchstalente als Stipendiat*innen aus. Über ihre Arbeiten, ihren Werdegang, ihre Pläne sprechen sie an diesem Abend im Literaturhaus Rostock mit Emily Grunert.

Eintritt: 7,- €/erm. 5,- €// Es gilt das Kulturticket.

Vvk.: Pressezentrum & mvticket.de 

& in Kürze auch in der anderen buchhandlung

Eine Kooperationsveranstaltung der Robert Bosch Stiftung, der Universität Rostock, dem Institut für Qualitätsentwicklung MV und des Literaturhauses Rostock.