Programmarchiv Literaturhaus Rostock

27. Januar 2015 | 20:00 Michael Köhlmeier „Zwei Herren am Strand“

LiteraTour NORD - Lesung & Gespräch, Moderation: Prof. Dr. Lutz Hagestedt[mehr]

Winston Churchill und Charlie Chaplin: zwei Giganten der Weltgeschichte, die unterschiedlicher nicht sein konnten und doch enge Freunde waren, beide vom Ruhm verwöhnt und zugleich Melancholiker, die immer wieder an Depressionen litten. Der eine schuf als weltberühmter Komiker das Meisterwerk "Der große Diktator", der andere führte sein Land durch den Krieg gegen Hitler. Mit großer Erzählkunst erkundet Michael Köhlmeier, was in diesem verblüffenden Paar - dem Tramp und dem Staatsmann - steckt: die Geschichte des 20. Jahrhunderts zwischen Kunst und Politik, Komik und Ernst. Michael Köhlmeier, geb. 1949 in Hard, lebt in Hohenems/Vorarlberg und Wien. Er studierte u.a. Germanistik und Politologie und hat seit Anfang der 80er Jahre ein umfangreiches Werk aus Romanen, Erzählungen, Hörspielen und Liedern geschaffen, für das er mehrfach ausgezeichnet wurde, zuletzt mit dem Walter-Hasenclever Literaturpreis 2014. Eine Kooperation der Universität Rostock, der anderen buchhandlung und des Literaturhauses Rostock mit den LiteraTour-NORD-Partnern in Niedersachsen und Schleswig-Holstein, gefördert von der VGH-Stiftung. Eintritt: 8,00 € / 6,00 €*
*Ermäßigung für Schüler/innen, Studierende und Mitglieder im Literaturhaus-Verein Mitglieder im Literaturhaus Rostock e.V. können auf der Webseite www.literaturhaus-rostock.de ihre ermäßigten Karten reservieren Kartenvorverkauf in der anderen buchhandlung, Wismarsche Str. 6/7, 18057 Rostock

Termin: Dienstag, 27. Januar 2015 Beginn: 20.00 Uhr Ort: Literaturhaus Rostock, im Peter-Weiss-Haus, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock

18. Januar 2015 | 19:00 Barbara Thalheim & Band „Zwischenspiel“

Gespräch & Konzert [mehr]

Über 40 Jahren steht Barbara Thalheim nun auf der Bühne. In ihrem Künstlerleben gab es Höhen, Tiefen, Irrwege und Schicksalsschläge, Verletzungen und Triumphe. Sie ist von der Bühne abgetreten und wiedergekommen.
Damals wie heute waren es ihre engsten Kollegen, die sie zur Umkehr bewegen konnten – 1995 Jean Pacalet der für 18 Jahre ihr Bühnenpartner und Arrangeur wurde. Als Pacalet 2011 nach kurzer Krankheit starb, zog sich Barbara Thalheim, wie schon mehrmals bei Schicksalsschlägen, von der Bühne zurück. Der Verlust des besten Freundes wog zu schwer.
Aktuell waren es die Musiker ihrer gemeinsamen Band, die Barbara Thalheim zu einem Neuanfang überredeten. Man traf sich, probte und probierte miteinander und eine neue Leichtigkeit stellte sich ein.
Das Ergebnis ist die CD „Zwischenspiel“! Alte und neue Lieder zeigen uns eine neue Barbara Thalheim mit Band. Der Sound ist jazziger, flüssiger und macht sie zur Frontfrau einer groovenden Performance, die die Zuschauer und Zuhörer von den Sitzen reißt!
Sie säuselt, sie schmeichelt, sie brüllt, kreischt, haucht, ist pure Aggression und reinste  Verliebtheit, wenn sie SINGT, die Thalheim! So kraftvoll und entschlossen hat man die Künstlerin seit Jahren nicht mehr erlebt! Ein wirklich starkes „Comeback“ mit eindrucksvollen Texten, die uns Einiges zu sagen haben! Vorverkauf: 15,00 €
Abendkasse: 18,00 € Kartenvorverkauf im Café Marat im Peter-Weiss-Haus und in der anderen buchhandlung am Doberaner Platz. Ort: LITERATURHAUS ROSTOCK Termin: Sonntag, 18. Januar 2015 Beginn: 19:00 Uhr im Peter-Weiss-Haus
Doberaner Straße 21 18057 Rostock

13. Januar 2015 | 20:00 Robert Seethaler „Ein ganzes Leben“

LiteraTour NORD - Lesung und Gespräch, Moderation: Prof. Dr. Lutz Hagestedt [mehr]

Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr – so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergseilbahnen baut. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht – die er jedoch wieder verlieren und erst viele Jahre später, als er seinen letzten Weg antritt, wiedersehen wird. Robert Seethaler erzählt die einfache und tief bewegende Geschichte eines ganzen Lebens. Robert Seethaler, geb. 1966 in Wien, lebt als vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor in Wien und Berlin. Der Film nach seinem Drehbuch "Die zweite Frau" erhielt drei Grimme-Preise. Auch sein letzter Roman „Der Trafikant“ (2012) wurde zu einem großen Publikumserfolg. Eine Kooperation der Universität Rostock, der anderen buchhandlung und des Literaturhauses Rostock mit den LiteraTour-NORD-Partnern in Niedersachsen und Schleswig-Holstein, gefördert von der VGH-Stiftung. Eintritt: 8,00 € / 6,00 €*
*Ermäßigung für Schüler/innen, Studierende und Mitglieder im Literaturhaus-Verein Mitglieder im Literaturhaus Rostock e.V. können auf der Webseite www.literaturhaus-rostock.de ihre ermäßigten Karten reservieren. Kartenvorverkauf in der anderen buchhandlung, Wismarsche Str. 6/7, 18057 Rostock

Termin: Dienstag, 13. Januar 2015 Beginn: 20.00 Uhr Ort: andere buchhandlung, Wismarsche Str. 6/7, 18057 Rostock