01.03.2016 | 20:00

Lyrik an Musik: Odile Endres und Tobias Reußwig (Lyrik) Marten Pankow (Musik)

Moderation: Dr. Wolfgang Gabler


Es ist wieder angerichtet: Wir kredenzen zum zweiten Mal Lyrik an Musik. Die Veranstaltungsreihe vollführt das Experiment, im Spannungsfeld der beiden Künste, Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszuloten. Wie verhält sich Lyrik zur Musik und umgekehrt? Was macht der poetische Blick mit unserer Wahrnehmung, was bewirken Rhythmus und Klang? Der Titel provoziert auch die Frage, was kann Lyrik alles und überhaupt im Hier und Heute? Ist Lyrik eine schwer verdauliche Randerscheinung oder bietet Lyrik gar etwas Nahrhaftes für unsere gestressten Seelen?

Zwei Lyriker aus unserem Land treten in den Dialog mit dem Literaturwissenschaftler Dr. Wolfgang Gabler und dem Musiker Marten Pankow.

Odile Endres studierte Germanistik, Romanistik und Computerlinguistik. Literarisch debütierte sie 1995. Seither widmet sie sich der Sprache in vielen Facetten: Prosa, Poesie, Word-Art, Linguistik und der Internet-Literatur. Seit 2005 ist sie Dozentin für Schriftkompetenz an der Universität Greifswald.

Tobias Reußwig, Jahrgang 1989 und aus Greifswald war Teilnehmer des Poetenseminars 2015. Gerade legt er im Stralsunder Mückenschwein Verlag seinen ersten Gedichtband vor. Daneben arbeitet Reußwig an der Universität Greifswald an seiner Promotion zum „Medium Comic unter der Maßgabe der Lesbarkeit“.

Eintritt: 7,00 € / 5,00 €*

*Ermäßigung für Schüler/innen, Studierende, Inhaber des Warnow-Passes und Mitglieder im Literaturhaus-Verein

 

Nutzen Sie die Vorbestellung. Wir werden Sie umgehend kontaktieren:

Ich möchte